Stadl-Paura

Landesausstellung 2016
Mensch und Pferd – Kult und Leidenschaft

Schon 4.000 Jahre lang ist das Pferd der treue Begleiter des Menschen.
In der abwechslungsreichen Geschichte waren die klugen Tiere einmal Kriegsgerät, dann Arbeitstier, Reittier, Freund und Gefährte bis hin zum abgöttisch verehrten Kultwesen. Erleben Sie bei der Landesausstellung 2016, was die Faszination dieser Tiere ausmacht!
Zwei recht unterschiedliche Orte führen Sie durch die Welt der Beziehung von Pferd und Mensch: Die ehrwürdigen Gemäuer des Stiftes Lambach mit Kreuzgang, Sommerrefektorium, Bibliothek und Ambulatorium zeigen Ihnen die Verehrung des Pferdes in Kunst und Kult. Im Pferdezentrum Stadl-Paura wiederum haben Sie die Möglichkeit, die Tiere aus nächster Nähe zu erleben. Neben den beiden Hauptausstellungen im Stift und im Pferdezentrum erwartet Sie im historischen Rossstall in Lambach eine bildgewaltige Multimedia-Inszenierung zum Thema Pferd.

Krieg, Kavallerie und harte Arbeit

Die Ausstellung im Pferdezentrum Stadl-Paura zeigt den kriegerischen Beginn der gemeinsamen Geschichte von Mensch und Pferd. Berittene Krieger setzten in Europa vom 16. bis ins 19. Jahrhundert auf die Kraft des Pferdes – meist ohne Rücksicht auf Verluste. Doch auch in friedlichen Zeiten war das Leben für die edlen Tiere oft kein leichtes. Installationen zeigen anschaulich, wie Pferde noch bis weit ins 20. Jahrhundert schwere Lasten ziehen mussten.

Rittertum_Foto-Pia-Odorizzi_375 Pferde-im-Krieg_Foto-Pia-Odorizzi_375

Die Kultur des Reitens vermitteln noble Kutschen und aufwändig verarbeitete Sättel, liebevoll dekorierte Zirkuspferde und die hohe Schule des Dressurreitens.

Kutschen_Foto-Pia-Odorizzi_375 Pferd-als-Beruf_-Foto-Pia-Odorizzi_375

Wissenswertes über das Pferd

Wer schon immer einmal die Welt aus der Perspektive eines Pferdes erleben wollte, hat bei der Landesausstellung jetzt erstmals Gelegenheit dazu. Was sieht, schmeckt und hört ein Pferd? Wie klug und wie stark ist es? Welche Fähigkeiten hat es? Und wie fühlt es sich überhaupt an, ein Pferd zu sein? Tauchen Sie ein in die Welt der Pferde und lernen Sie auf unterhaltsame Weise die Besonderheiten der Pferdeanatomie und damit das faszinierende Lebewesen Pferd kennen und verstehen.

Installation-Wilde-Mustangs-(Peter-Felzmann)-Foto-Pia-Odorizzi_375 Naturgeschichte-des-Pferdes-Foto-Pia-Odorizzi_375

Pferde hautnah bietet das Frei-Areal des Pferdezentrums. Neben der Beobachtung der Tiere auf den Koppeln, der alltäglichen Pferdehaltung und -pflege in den Ställen und in der Hufschmiede hält das Rahmenprogramm viele spannende Vorführungen in der Reithalle und auf der Rennbahn bereit.

Standort

Das österreichische Pferdezentrum Stadl-Paura ist ein einzigartiges Kompetenzzentrum für Pferdezucht, Ausbildung und Pferdesport und blickt als ehemaliges kaiserlich-königliches Hengstendepot auf eine mehr als 200-jährige Geschichte zurück.

Pferdesportzentrum-Stadl-Paura_375 PferdezentrumStandort_375

Kontakt & Service:

Stallamtsweg 9
4651 Stadl-Paura
Öffnungszeiten
28. April bis 06. November 2016
täglich von 09.00 bis 18.00 Uhr (letzter Einlass 17.00 Uhr)
Kontakt
E-Mail: office@landesausstellung-ooe.at
Telefon: +43 720 300305-100
Führungen nur nach telefonischer Voranmeldung