Salzstadeln

Seit 1311 ist die Salzschifffahrt auf der Traun eng mit Stadl-Paura verbunden. Dabei waren die Salzstadeln ein wichtiger Bestandteil für den Umschlag des „weißen Goldes“ aus dem Salzkammergut, der Ortsname unterstreicht die besondere Bedeutung.
Die letzten historischen Stadeln wurden 1916 von der Firma Stern & Hafferl abgetragen.
Nach knapp 100 Jahren stehen nun die neuen Stadeln an historischer Stelle. Diese dienen einerseits als Bootshaus, andererseits dem kulturellen Leben in Stadl-Paura und Umgebung.
Auch der „Salztrauner“, ein typisches Traunschiff mit 23 Metern Länge, ist hier eingestellt.
Ein Teil der Exponate aus dem Schiffleutmuseum wird für die Dauer der Landesausstellung mit einer Sonderausstellung in die Salzstadeln verlegt.
Das Schiffleutmuseum ist in dieser Zeit geschlossen.

Salzstadeln Salzstadl1

Öffnungszeiten
Samstag und Sonntag von 10.00 – 16.00 Uhr.
Wochentags gegen Voranmeldung.

Eintrittspreise

Familien € 10,00
Erwachsene € 5,00
Schüler € 2,00


Kontakt

Christian Hager
Telefon: +43 7245 28011-15
E-Mail: ch.hager@stadl-paura.at
Auskünfte zu Schifferverein, Schiffleutmuseum, Gegenzüge (Platzreservierungen am „Salztrauner“)

Adresse
Schiffslände 8
4651 Stadl-Paura